UA-34182763-1

 

Philanthroposophische Video-Clips + Bilder

von derTempelhofer Freiheit in Berlin

  • _DSC7533
  • _DSC7547
  • _DSC7570 (2)
  • _DSC7565
  • _DSC7567 (2)

eine Dokumentation

akkustische, tänzerische und sonstige Performance

Das Tempelhofer Feld in Berlin hat eine wechselvolle Geschichte. Der Name kommt von den Templern. Das Feld im Urstromtal war märkische Heide, wurde zum Exerzierplatz und zum Flughafen.

Ein politisches Gefängnis wurde 1934 Konzentrationslager. Massenkundgebungen Adolf Hitlers.

Mit der Luftbrücke begann die friedliche Nutzung unter der Ägide der USA.

Lange war es dann ein ziviler Flughafen, bis dieser 2010 geschlossen wurde.

Hochfliegende Bebauungspläne wurden per Volksbegehren und Volksentscheid gestoppt.


Darum ist das Tempelhofer Feld ein Vorreiter gesellschaftlicher Entwicklung!

Das Feld ist als Park jahreszeitlich angepaßt geöffnet.

Der Besucher hört viele Vogelstimmen und Menschensprachen.

Von vielerlei Aktivitäten sind hier manche dokumentiert.


28.5.18 Flamenco mit "Flautista" aus Spanien:

Azuleo


 

 

 Der Himmel über Berlin am 6.10.19

Feldmusik mit Sam und Christoph

Feldmusik 1.9.19 - Wateerwalk Project

 


Ein Korkspindelstrauch, Falke und  Schwäne:

eine friedliche Wespenart in einem Schmetterlingshotel:

Am Schloß Bellevue: